Über uns

Daniela Ramisch

Inhaberin

1976 geboren, verheiratet, 2 Kinder
Examinierte Kinderkrankenschwester/ Einrichtungsleiterin und verantwortliche Pflegefachkraft

Das Selbstverständnis unserer Inhaberin Daniela Ramisch gilt auch für unsere Mitarbeiter: Wir alle bemühen uns um besondere Zuwendung, um einen respektvollen Umgang.

„Nach meiner Ausbildung als Kinderkrankenschwester habe ich eine neue Perspektive gesucht. Meine Erfahrungen in der ambulanten und stationären Altenpflege haben mich bestärkt, Menschen auf andere Weise zu helfen. Ich habe mir gesagt: „Das machst Du anders.“

Unser Team

Carolin Arndt

Steckbrief: 1992 geboren, 1 Kind
examinierte Altenpflegerin

„Ich finde es schön, Zeit für die Senioren zu haben. Das ist der Grund, warum ich den Beruf einst erlernt habe“

Annette Hermstedt

1969 geboren, verheiratet, 2 Kinder
Köchin/ Zusätzliche Betreuungskraft lt. § 43b SGB XI

„Ich hab meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.“

Isabell Winkel

Steckbrief: 1991 geboren, 1 Kind
examinierte Altenpflegerin

„Der einzige Weg großartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben was man tut.“

Thea Barthel

1953 geboren, verheiratet, 2 Kinder
Verkäuferin/Unsere Frau für alles

„Ich war lange selbst betroffen und hatte meine Mutti in der Einrichtung. Mir liegt persönlich viel an den Gästen und Mitarbeitern. Die Mitarbeit bei der Tagespflege Himmelsberg ist für mich eine tolle Möglichkeit, mir zur Rente etwas dazuzuverdienen.“

Für die Pflege und Betreuung beschäftigen wir ausschließlich Fachpersonal. Insgesamt fünf Mitarbeiter kümmern sich um unsere Gäste. Darunter sind zwei examinierte Altenpflegerinnen, eine ausgebildete Kinderkrankenschwester und eine zusätzliche Betreuungskraft.

Auch um hauswirtschaftliche Verrichtungen, den Küchenbereich und die Reinigung kümmern sich unsere eigenen Mitarbeiter. Das betrifft auch den Bereich des Fahrdienstes und der Haustechnik.

UNSER HAUS: SANIERTER VIERSEITENHOF MIT FACHWERK

Nach längerer Suche nach geeigneten Räumlichkeiten haben wir das geeignete Objekt gefunden und 2010 eines der ältesten Fachwerkhäuser im alten Ortskern von Himmelsberg erworben.

Behutsam modernisiert

In nur 11 Monaten haben wir das Haus von Grund auf saniert und modernisiert.

Familie, Freunde und Handwerker haben tatkräftig viel Zeit und Schweiß investiert, um auf dem Vier-Seiten-Hof eine Tagespflege mit einer Wohnfläche von 280 qm und einem Innenhof von 460 qm entstehen zu lassen. Im Innenhof ist viel Platz für Aktivitäten im Freien.

Zum Innenhof hin gibt es bodentiefe Fenster. Vorhandene alte Fachwerkstrukturen in den Innenräumen haben wir liebevoll erhalten und in die moderne Gestaltung der Räume integriert.

Barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet

Großen Wert haben wir darauf gelegt, den Zugang und die Einrichtung barrierefrei und behindertengerecht zu gestalten. Die Räumlichkeiten sind größtenteils mit moderner Fußbodenheizung ausgestattet.

Unsere Einrichtung verfügt über zwei behindertengerechte Toiletten für Damen und Herren, über ein Pflegebad mit Dusche und Badewanne, welche mit einem Lift ausgestattet ist. Außerdem steht uns ein großer Therapie- und Ruheraum mit Schlafsesseln für das Ausspannen während der Mittagsruhe zur Verfügung und ein Aufenthaltsraum in dem z.B. die gemeinsamen Mahlzeiten eingenommen werden. Beide Räume haben einen direkten Zugang zum Innenhof.

In einem zweiten Ruheraum steht ein Pflegebett zur Verfügung. Dieser kann außerdem als Raum zum Entspannen genutzt werden (Snoezelen).

Im großzügigen Eingangsbereich befindet sich eine Garderobe mit abschließbaren Fächern für persönliche Wertsachen, ein kleines Büro und, nicht zu vergessen, unsere Küche.

Weitere Details zur Ausstattung

  • Die Räume, in denen sich die Gäste vorwiegend allein aufhalten (z.B. Toiletten), sind mit einem Notrufsystem ausgestattet.
  • Das Rauchen ist in der Einrichtung nicht gestattet. Es steht allerdings ein überdachter Bereich im Innenhof zur Verfügung.
  • Unsere Tagespflegeeinrichtung verfügt über zwei Parkplätze.

Pflegeleitbild

Wie können wir uns beschreiben?

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der alternde Mensch mit seiner Persönlichkeit und seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen und zwar unter der Berücksichtigung der Besonderheiten der häuslichen Umgebung, sowie der persönlichen Lebensgeschichte. Wir sehen den Wert eines Jeden als unantastbar an, auch wenn dieser krank, gealtert und körperlich, geistig oder seelisch eingeschränkt ist.
Wir sehen die Pflege als persönliche Dienstleistung an, die auf Vertrauen und Offenheit basiert und von respektvoller Nähe oder Distanz geprägt ist. Wir bieten eine offene und informative Angehörigenarbeit an, welche gegenseitiges Verständnis und Respekt einschließt. Wir treten für die Rechte und Bedürfnisse unserer Kunden ein, geben Hilfestellung und beraten.

Als privates, modernes und kompetentes Dienstleistungsunternehmen der teilstationären Altenpflege wollen wir die Zusammenarbeit aller, die an der Pflege beteiligt sind aktivieren, fördern und unterstützen und somit zum Wohle des Gastes handeln.

PRIVAT bedeutet, dass sich die Leitung des Hauses persönlich engagiert.
MODERN heißt, dass wir stets offen und lernbereit für die Umsetzung neuer Erkenntnisse der Pflegewissenschaft, der Hauswirtschaft und der Betriebswirtschaft sind.
KOMPETENT sind wir, weil wir das professionelle Wissen und Können unserer Mitarbeiter ständig durch Fortbildungen weiter entwickeln und fördern, was zur Qualitätssicherung beiträgt.

Wir versuchen ein Umfeld zu schaffen in dem sich der Mensch wohl fühlt und ein weitgehend selbstständiges Leben führen kann.

Wir begegnen unseren Gästen gegenüber mit Wertschätzung, egal was in der Vergangenheit vorgefallen ist.

Wir vermitteln den Gästen aus tiefsten Herzen, dass
– sie wichtig sind,
– gebraucht werden,
– geliebt werden,
– gern gesehen sind,
– gehört und gesehen werden.

Wir ermutigen sie
– mutig und verrückt genug zu sein, etwas Neues auszuprobieren
– rumzualbern,
– zu tanzen und zu singen, wenn ihnen danach ist
– sich gegenseitig in den Arm zu nehmen.

Wir motivieren sie
– Begebenheiten in ihren Fokus zu rücken, für die sie dankbar sein können,
– zu lachen,
– zu weinen,
– wütend zu sein
und dass alle Gefühle da sein dürfen und auch gelebt werden dürfen.

Wir bestärken sie darin, sich Alles zu erlauben, um auch im Alter in größtmöglichem Maße glücklich zu sein.

Zusammengefasst verbinden wir mit dem Leitbild die Sicherheit guter fachlicher Pflege und Betreuung und dem Spaß am Leben.

Damit verringern wir auch die oft große Belastung bei den pflegenden, teils noch berufstätigen Angehörigen, gerade wenn es sich um die Versorgung dementer Menschen handelt. Tröstlich ist die Gewissheit, dass die Gäste trotz Einschränkung zu Hause im Kreis Ihrer Lieben wohnen können und trotzdem täglich über mehrere Stunden versorgt sind.

Wir wollen alte, altersverwirrte aber auch einsame Menschen in Gesellschaft bringen. Und wo geht das besser als bei uns, wo jeder Einzelne auch Besuch von Freunden und Angehörigen empfangen kann.

Wir sind davon überzeugt, dass der Lebensabend eine erfüllte Zeit sein kann und soll. Deshalb wollen wir im Haus so viel Phantasie und Kreativität entfalten, fördern und zulassen wie irgend möglich. Jeder Gast soll Chef des eigenen Lebens und somit auch seiner Pflege und Betreuung sein und bleiben können. Auch unter der Bedingung von Demenz und Hinfälligkeit wollen wir alles dafür tun, damit diese Zielvorstellung immer wieder neu Wirklichkeit wird und bleibt.